Aina Lanas (Spanien)

17.07. – 18.07.

Aye-Nah

Das Geständnis einer Frau und ihrer inneren Stimmen wird zum Tanz-Solo.. Ihr Leben droht sich aufzulösen und ihre Welt füllt sich mit Ängsten und Zweifeln, ihre Schutzengel und ihre eigentlich kraftgebende Dynamik sind nutzlos und schwach. Wie eine Puppe ohne Arme und Beine, haltlos im Gedankenkarussell, hofft sie, dass aus dem dröhnenden Takt des Gewitters der Gefühle ein neuer, friedlicher Rhythmus wird. Ihr Tanz ist eine Hommage an die Schönheit und ihre Eigenartigkeit.

www.ainalanas.com