David Eriksson (Schweden)

19.07. – 22.07.

Pink on the inside

“Technically I need a stage, basic lights and a handheld microphone on a mic stand. Auch am besten kabellos.”

Mit der rohen Energie des Machos und einem trügerischen Charisma, nimmt David das Publikum mit auf eine verstörende Reise direkt ins Bälleparadies. Sein Weg aus dem Gefängnis der Männerstereotypen sind Tattoos und präzise Hardcore-Jonglage. Das sind die besten Mittel gegen regelinduzierte Verweichlichung und feste Gendergrenzen. Seine Begabung streut Salz in das normative Verständnis von Maskulinität und untergräbt absolute Normen von Männlichkeit. Chinesisch war gestern – Schweden weiß wie`s geht!

www.baldwithballs.com